Sonntag, 15. Oktober 2017

Esther Bejerano am 11.11.2017, 19.30h Statt-Theater Haart 224

Auf Einladung der Stadt Neumünster:

Esther Bejerano, Überlebende aus dem Mädchenorchester im KZ-Auschwitz,  kommt  nach Neumünster - mit der Kölner RAP-Band "Microphone Mafia".

Am Sa. 11.11.2017, ab 19.30h  tritt sie im Statt-Theater auf (Haart 224).
Special Guest: "Dirty Dozen"

Eintritt: 10€, ermäßigt 5€
Buchhdlg Krauskopf (Vor.)

Donnerstag, 5. Oktober 2017

"3vor12" Mahnwache für Frieden, 14.Okt.17 Fliegerhorst Jagel

Am Sa 14.10.17 treffen sich wieder  Friedensfreunde um "3vor12" vor dem Tor zum Fliegerhorst Jagel. Auf Einladung der Deutschen friedensgesellschaft (DFG-VK) ist in der Pizzeria Sole Mio anschließend ein Film von Nils-Holger Schomann zu sehen. Er erzählt die Geschichter der Friedensbewegung seit den 80iger Jahren
mehr

Dienstag, 3. Oktober 2017

Dienstag, 3.Okt. keine Mahnwache, kein Arbeitstreffen - aber Besuch der Moscheen



... wg Feiertag + Tag der "Offenen Moschee"




Stattdessen besuchen wir ab 11h die Moscheen von Neumünster. Dabei wollen wir uns vorstellen, über unsere Arbeit für Frieden informieren und um Zusammenarbeit bitten.  

 







Motto: „Gute Nachbarschaft – bessere Gesellschaft“

Freitag, 29. September 2017

IKW-NMS "Syrien verstehen" 29.09.17, ab17h Vicelin-Bildungszentrum

Die  Syrische Gemeinde in Neumünster veranstaltet im Rahmen der IKW die Lesung: "Syrien verstehen - Geschichte, Gesellschaft, Religion" mit dem Autor Gerhard Schweitzer. Propst Stefan Block moderiert, das  Friedensforum Neumünster informiert.

Syrische Köstlichkeiten laden zum weiteren Kennenlernen ein. 



 

Sonntag, 17. September 2017

Petition "NO2Percent - Frieden geht anders!"



Anlässlich des Antikriegstages am 1. September und der anstehenden Bundestagswahl haben die Kölner Gewerkschaften die Petition "#NO2PERCENT - Frieden geht anders!" gestartet.



Die Petition richtet sich gegen das 2-Prozent-Ziel der NATO-Mitgliedsstaaten und fordert die Bundestagskandidaten/innen auf, dieses Ziel abzulehnen.

Dem Kölner Beispiel folgend hat der DGB KielRegion jetzt auch eine online Petition gestartet, mit der die Bundestagskandidat*innen und insbesondere die späteren Mitglieder des neuen deutschen Bundestages aus Schleswig-Holstein aufgefordert werden, im Bundestag gegen jegliche Erhöhung der Rüstungsausgaben zu stimmen.

Petition, DGB KielRegion

Aufruf: Für eine Politik der Vernunft...


Aufruf zur Bundestagswahl am 24. Sept.2017,
bitte unterzeichnen, weiterverbreiten!
mehr:

Aktion Aufschrei zur Bundestagswahl am 24.Sept. 2017

Die "Aktion Aufschrei Stoppt den Waffenhandel" bietet zur Bundestagswahl einen Musterbrief an. Damit können Kandidat*Innen im eigenen Wahlkreis befragt werden,  ob sie z.B. eine Erhöhung des Rüstungsetats ablehnen würden.

"Betonen Sie, dass Sie von Abgeordneten vertreten werden möchten, die auf zivile Mittel setzen"

Musterbrief für den Bundestagswahlkampf